10.10.18: Intensivseminar „Rechtliche Risiken in der Abwehr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“

Die Anforderungen, die Kreditinstitute ab sofort zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu leisten haben, verschärften sich im Zuge der jüngsten GwG-Novelle. Damit steigen nicht nur die organisatorischen und strategischen Herausforderungen an die Funktion des Geldwäschebeauftragten, sondern auch die zivil- und strafrechtlichen Risiken für Geldwäschebeauftragte und Bankenmitarbeiter. 

Das Intensivseminar 

   „Rechtliche Risiken in der Abwehr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung”
   am Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:00 – 17:00 Uhr, 
   in den Räumen der Bank-Verlag GmbH in Köln

– auch Bestandteil unseres viertägigen Zertifikatslehrgangs „Geldwäschebeauftragte/r (GWB) für Kreditinstitute“ – führt anhand zahlreicher Beispielfälle aus der Praxis ein in den Straftatbestand der Geldwäsche, die Bußgeldtatbestände des GwG und des KWG sowie zivilrechtliche Haftungsrisiken. Ergänzt wird das Seminar um eine Einführung in die Berichtspflichten des Geldwäschebeauftragten sowie seine Informations- und Schulungspflicht und um eine Übersicht über die aktuellen gesetzgeberischen Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene.


Es referieren:
RA Tobias Frey | Bundesverband deutscher Banken e.V.
RA Wolfgang Gabriel | SEB AG



Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser
Online-Anmeldeformular » 

 

Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Anja Hanten gern zur Verfügung (0221/5490-346 oder per E-Mail an
anja.hanten(at)bank-verlag.de).

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 Über uns |  Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz