19.-22.03.18 & 08.-11.10.18: Zertifikatslehrgang „Geldwäschebeauftragte/r (GWB) für Kreditinstitute"


Im Zuge der jüngsten GwG-Novelle verschärften sich die Anforderungen, die Kreditinstitute zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu leisten haben. Damit steigen auch die Herausforderungen an die Funktion des Geldwäschebeauftragten. Dieser Entwicklung tragen wir Rechnung mit dem viertägigen Zertifikatslehrgang

          Geldwäschebeauftragte/r (GWB) für Kreditinstitute
          vom 19. bis 22. März 2018  
          in den Räumen der Bank-Verlag GmbH in Köln.  

Sie erhalten eine umfassende Einführung in die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten des Geldwäschebeauftragten von den rechtlichen Grundlagen über Interne Sicherungsmaßnahmen bis hin zur detaillierten Erörterung der zu leistenden Risikoanalyse sowie zur Kommunikation mit den Strafverfolgungsbehörden.

Es referieren u. a.:
RA Tobias Frey
| Bundesverband deutscher Banken e.V.
RA Wolfgang Gabriel | SEB AG
Alexander Freiherr von Hardenberg | Deutsche Bank AG
KHK Martin Kramer
RA Dr. Peter Quante | TARGOBANK AG & Co. KGaA
RA Sebastian Schmidt-Weber | Santander Consumer Bank AG

Als Teilnehmer/in des Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, das Zertifikat „Geldwäschebeauftragte/r (GWB) für Kreditinstitute“ zu erwerben. Voraussetzung ist die Teilnahme an allen zehn Modulen sowie das Bestehen der Abschlussprüfung am 22. März 2018. Es fallen keine zusätzlichen Prüfungsgebühren an.

In inhaltlicher Ergänzung zum Lehrgang können Sie das Intensivseminar „Embargo und Finanzsanktionen in der aktuellen Bankpraxis“ zu einem ermäßigten Preis (ca. 20 % Nachlass) buchen. Weitere Informationen finden Sie hier

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular » 


Ihre Fragen zum Lehrgang beantwortet gern Frau Anja Hanten (Tel. 0221/5490-346, anja.hanten(at)bank-verlag.de). 


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 Über uns |  Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz