17.11.16: Intensivseminar
„CRS – Umsetzungsaspekte“


Seit dem 1. Januar 2016 findet das Gesetz zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen (FKAustG) Anwendung, das die Rechtsgrundlage zur Umsetzung des OECD Common Reporting Standards sowie der Änderungsrichtlinie zur EU-Amtshilferichtlinie in Deutschland bildet.

Der internationale automatische Informationsaustausch (Automatic Exchange of Information – AEoI) stellt alle Beteiligten – Finanzinstitute, Kunden und Finanzverwaltung – vor große Herausforderungen; die Einzelfragen sind komplex und viele Auslegungsfragen noch unklar, da noch keine Verwaltungsanweisungen vorliegen. Dabei ist ein Verstoß gegen die Meldepflicht nach deutschem Recht mit einem Bußgeld von bis zu 50.000,- € bedroht.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie ein zum Intensivseminar

CRS – Umsetzungsaspekte

am Donnerstag, 17. November 2016, in Köln.


Die Referenten Frau RAin Anne van Dülmen (Bundesverband deutscher Banken e. V.), Herr Dirk Findeisen (Fico Tonbeller), Herr RA Andreas Ruckes, LL.M., und Herr André Pradel, B. A. (Commerzbank AG) werden Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen zum automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten geben, offene Fragen in der praktischen Umsetzung erörtern sowie exemplarisch einige komplexe Fälle aus der Praxis der Kundenidentifizierung analysieren.


Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular » 


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 Über uns |  Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz