07.02.19: Fachtagung
„Compliance 2019“
> Rückblick 2018 > Referenten

Rechtsanwalt Frank Michael Bauer, LL.M. oec., ist Syndikusrechtsanwalt und seit Mai 2017 Leiter der Rechtsabteilung der Sparkasse KölnBonn. Er vertritt das Unternehmen als Mitglied in diversen Projekten und Arbeitskreisen des DSGV und anderen Fachgremien. Bis Mai 2017 leitete er für den DSGV das Projekt zur Umsetzung der MiFID II / MiFIR. Er hält seit Jahren Seminare zu wertpapier- und kapitalmarktrechtlichen Themen und publiziert regelmäßig Fachbeiträge. Er ist u.a. Dozent der Management-Akademie der s-Finanzgruppe und der Sparkassenakademie NRW.

Dirk Beule ist Rechtsanwalt und in der Rechtsabteilung von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG tätig. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen zum Vertrieb von Finanzinstrumenten an Unternehmen und institutionelle Kunden sowie mit Fragen betreffend die Infrastruktur des Kapitalmarktes. Aktuell ist er u. a. mit Rechtsfragen in Zusammenhang mit der Umsetzung der PRIIP-Verordnung bei HSBC Deutschland befasst. Er ist Mitherausgeber des Handbuchs des Fachanwalts Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Kommentator der "Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte" im Loseblattwerk "Bankrecht und Bankpraxis".

Wolfgang Gabriel ist Rechtsanwalt, geprüfter Finanz- und Anlageberater und seit 1993 Geldwäschebeauftragter der SEB AG und Zentrale Stelle. Er ist Mitglied diverser Arbeitskreise des BdB und VAB sowie des Kammerarbeitskreises der FIU sowie (Mit-)Autor von Kommentierungen und Schulungen zur Prävention gegen Geldwäsche und Finanzbetrug.

Dennis Hannemann ist beim Bundesanzeiger Verlag für die Entwicklung digitaler Lösungen zur Optimierung von Workflow-Risiken im Rahmen der Corporate Governance zuständig. Zuvor war er 15 Jahre lang als Strategieberater in Kundenprojekten für verschiedene Unternehmen – u.a. in China, Hong Kong und den Philippinen – tätig. Der Diplom- Kaufmann studierte Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre und begann seine berufliche Laufbahn als Trainee in einer auf Informations- und Risikomanagement spezialisierten Unternehmensberatung. Hier war er als Consultant in internationalen Großprojekten tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassten Risiko-Assessments, Projektcontrolling strategische Neuausrichtungen und Vertriebs-Reorganisationen.

Dr. Stephan Niermann ist Rechtsanwalt und Bankkaufmann. Er verantwortete von Mai 2011 bis August 2017 den Bereich Global Markets Compliance bei der Commerzbank AG und war stellvertretender Compliance-Beauftragter. Von Dezember 2014 bis November 2016 leitete er zudem als Managing Director den Compliance-Bereich in den Regionen United Kingdom und Asien. In dieser Zeit war er als Geldwäschebeauftragter der Commerzbank AG London bei der FCA registriert. Zuvor war Dr. Niermann Compliance-Beauftragter der Hypothekenbank Frankfurt AG sowie in verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Compliance in der WestLB-Gruppe, zuletzt als deren Chief Compliance Officer, tätig. Er ist Autor von Fachbeiträgen und als Referent auf internationalen und nationalen Konferenzen tätig.

Dr. Oliver v. Schweinitz, LL.M. (Duke NC), ist Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht und Attorney-at-Law (New York) bei GGV Grützmacher Gravert Viegener Partnerschaft mbB (GGV) im Bereich Financial Services. Außerdem ist er Mitglied einer Arbeitsgruppe der OECD zum Finanzkonteninformationsaustausch und berät Banken und Finanzdienstleister bei der Umsetzung der entsprechenden US-rechtlichen und internationalen Vorgaben.

Dr. Matthias Terlau ist seit 2001 Partner bei Osborne Clarke und leitet dort das Team Bank- und Kapitalmarktrecht, Unternehmensfinanzierung. Sein Schwerpunkt ist die Beratung im Zahlungsverkehrs- und Aufsichtsrecht für Zahlungsdienstleister und Kreditkartenunternehmen. Er war Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln und ist als Autor und Referent tätig. Er ist Mitherausgeber eines Kommentars zum Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz.

 Über uns |  Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz